Tabs

Sonntag, 28. März 2010

Amelie im Krankenhaus

Heute war irgendwie nicht so unser Tag, Amelie war die ganze Zeit quengelig und wollte einfach nicht schlafen, und somit is es dann abends um halb 10 passiert, sie ist hundemüde von der Couch auf den Glastisch geknallt, - riesenbeule, leicht aufgeplatzt und bisschen Blut. Ich war geschockt, sie hat nur geschrien und wollte es einfach nicht kühlen lassen.

Sind dann schnell ins Krankenhaus gefahren, um abzuklären ob nichts schlimmes ist. Naja die wollten dann meine österreichische Krankenkarte nicht annehmen und ich musste 50 Euro zahlen, im Endeffekt für nichts. Bin noch total sauer, nichts ist getan worden und dafür so viel Geld - nur einmal angefasst und desinfiziert und das wars, nicht mal kleben wollten sie die Stelle.

Aber Gott sei Dank kann Amelie schon wieder lachen, und ist gerade hundemüde ins Bett gegangen.

Man sieht zwar nicht viel auf den Bildern, aber war eine ziemliche Beule.

Kommentare:

  1. Oh, drück die kleine Maus von mir.
    LG,
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Cornelia,
    ein Glück, dass alles noch gut ausgegangen ist.
    Mein Sohn hat mit 5 Jahren mal durch eine Glastür geboxt, natürlich freitags abends. Der Arm musste doppelt genäht werden und die ganze Sache ist haarscharf nochmal gut gegangen.
    Liebe Grüße und einen Drücker für Dich und Deine Süße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Oh die arme kleine süße, alles gute für die kleine Maus, sieht aus wie meine große Tochter deine süße :-)

    LG Beate

    AntwortenLöschen